Zylinderarten

Doppelzylinder

Doppelzylinder sind von beiden Seiten mittels dem passenden Schlüssel schließbar.

Optional gibt es Doppelzylinder u.a. mit Gefahrenfunktion, erhöhtem Bohrschutz, etc.

Die Baulängen des Profildoppelzylinders sind auf jeder Seite individuell anpassbar. Eine Anleitung zum genauen Ausmessen finden Sie hier. Auch Sonderlängen sind möglich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Anwendungsbeispiele: Haustüren, Gartenhaus, usw.

art-doppel

Knaufzylinder

Knaufzylinder werden auf einer Schließseite mittels eines Knaufs bedient. Die andere Schließseite benötigt den entsprechenden Schlüssel.

Knaufzylinder sind sehr beliebt bei Türen, die ohne Schlüssel jederzeit von einer Seite geöffnet/-schlossen werden sollen.

Die Baulängen Ihres Knaufzylinders werden auf jeder Seite nach Ihren individuellen Bedürfnissen gebaut. Bitte messen Sie die Baulänge daher exakt aus.

Anwendungsbeispiele: Wohnungstüren

art-knauf

Halbzylinder

Beim Halbzylinder ist nur eine Hälfte vorhanden. Halbzylinder haben nur 1 Schließseite.

Die Innenlänge der Halbzylinder ist grundsätzlich 10 mm.
Die Aussenlänge bestimmen Sie selbst gemäß Ihren Anforderungen.

Anwendungsbeispiele: Garagentore, Alarmanlagen, Schlüsselschalter

art-halb

Kurzzylinder

Bei Kurzzylindern handelt es sich um Doppelzylinder mit besonders kurzen Abmessungen. Optional kann ein Kurzzylinder auch mit der Gefahrenfunktion und/oder dem Bohrschutz ausgestattet werden. Auch die Bauform „Knaufzylinder“ ist als Kurzzylinder möglich. Dafür muss der Knauf auf der „langen“ Bauseite verbaut werden. Auch hier ist dann der erhöhtem Bohrschutz wahlweise möglich.

Die kurze Bauseite ist mit 27 mm fix – die lange Bauseite ist ab 35 mm individuell konfigurierbar.

Anwendungsbeispiele: Gartenpforten, dünne Eingangstüren

Hebelzylinder

Hebelzylinder sind Schließzylinder mit einer Schließseite und einem Hebel auf der anderen Seite. Der Hebel wird durch die Drehbewegung des entsprechenden Schlüssels in die Auf-/Zustellung bewegt. Der Hebel dieses Zylinders wirkt selbst direkt als Riegel.

Bei dem Hebelzylinder handelt es sich eine Zwangsverriegelung, d.h. der Schlüssel kann nur in verriegeltem Zustand abgezogen werden.

Anwendungsbeispiele: Briefkästen, Stahlschränke

art-hebel

Vorhangschloss

Ein Vorhangschloss ist ein Schloss mit Bügel/Bolzen. Vorhangschlösser werden nicht fest verbaut, sondern nur in entsprechende Ösen eingehängt.

Auch Vorhangschlösser können in Schließanlagen verbaut werden. Es gibt sie auch als Gleich-/Verschiedenschließung.

Anwendungsbeispiele: Werkzeugkisten, Gartenzaun

art-hang
Zuletzt angesehen