Schließzylinder ausmessen - wie?

Zum Bestellen von einzelnen Schließzylinder und/oder komplexen Schließanlagen benötigen Sie die korrekten Baulängen derselbigen. Wie Sie diese genau ermitteln, möchten wir Ihnen in diesem Blog näher bringen.

Schließzylinder können, müssen aber nicht, zum Messen ausgebaut werden.

Schließzylinder werden von der Zylindermitte aus gemessen. Die Zylindermitte ist das Gewinde, welches den Schließzylinder im eingebauten Zustand mittels der mitgelieferten Schraube im Einsteckschloss fixiert. Im eingebauten Zustand messen Sie bitte ab Mitte der Stulpschraube.

aussmessen-1aussmessen-2

Sollte der Türschutzbeschlag noch nicht montiert sein, addieren Sie die Baustärke des Beschläges zu der Türstärke. Sollte er bereits verbaut sein, messen Sie den Türschutzbeschlag einfach mit. Eine möglicherweise vorhandene Ziehschutzrosette darf nicht mitgemessen werden.

Bitte beachten Sie, welche Seite des Schließzylinders im eingebauten Zustand aussen, bzw. innen ist, da diese besonders gesichert ist.

Der Profilzylinder sollte möglichst bündig mit der Tür abschließen. Ein Überstand bis 3mm ist akzeptabel. Verlängerungen für Türzylinder gibt es in 5-mm-Schritten.

Bitte kontrollieren Sie Ihr „Aussen-/Innenmaß“, indem Sie die Gesamtlänge Ihres Schließzylinders dagegen messen. Für Anfragen und/oder Bestellungen nutzen Sie jedoch nicht die Gesamtlänge, sondern die Längen getrennt nach A (Aussenlänge) / I (Innenlänge).

Sollten Sie Fragen zum korrekten Messen, haben kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gern.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.